Medikamentengabe ohne Stress fürs Kaninchen

Schmerzen im Schultergürtel sind auch für Kaninchen nicht schön. Mex wollte nicht mehr recht hoppeln, war nicht mehr fröhlich, nicht mehr neugierig, nicht mehr Mex. 
Mit der Tierärztin abgesprochen, gibt es nun dauerhaft und unter Laborkontrolle, ein Schmerzmittel. 

 

Wir standen nun vor der Herausforderung, nun jeden Abend das Medikament so zu verabreichen, dass es weder ihn noch uns stresst.

 

Und so haben wir 3 Möglichkeiten gefunden, die wir wechselweise einsetzen:

 

  1.  Direkt aus der Spritze, allerdings mit einer kleinen Menge Apfelmus gemischt
  2. Vom Löffel, in Banane oder Apfelmus gemischt  
  3. Das Medikament, zum Beispiel in Repletis von Ringelzahn&Löwenblume aufsaugen lassen und füttern. 

Alle Varianten funktionieren bei Mex recht gut, seht selbst im Video:

Seitdem geht es Mex von Tag zu Tag besser, mit kleinen Unterschieden je nach Wetterlage. Wir konnten die notwendige Dosis auch schon gut reduzieren.

 

Wie gebt ihr denn euren Kaninchen die notwendigen Medikamente?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0