Vergesellschaftung - so kann es gehen

Hier berichte ich über die Vergesellschaftung von Mex und Mathilde, die nicht wie üblich, in einem neutralen Gehege stattfand. 
Dies ist meine Art der Vergesellschaftung, die hier gut funktioniert hat. Dies ist keine allgemein gültige Anleitung für Vergesellschaftungen. 
Ich habe mich auf Grund der Witterungsverhältnisse zu dieser Art der Vergesellschaftung entschlossen. Beide Kaninchen haben dickes Winterfell und ich keinen neutralen Raum mit Außentemperaturen zur Verfügung. 

mehr lesen

DIY - Kaninchenkissen

Kurz vor Weihnachten habe ich noch eine Anleitung für euch: ein genähtes Kissen mit Kaninchenapplikation. 
Für die Applikation habe ich mir Hilfe gesucht (ich kann doch gar nicht zeichnen oder malen) und bin fündig geworden. 
Meine Kaninchenfreundin Eva hat mir zwei Kaninchenvorlagen zur Verfügung gestellt.

Herzlichen Dank. 

mehr lesen

Medikamentengabe ohne Stress fürs Kaninchen

mehr lesen

#Gastbeitrag zum Thema: RHD und RHD2

von Dr. Tamara Rabe

mehr lesen

Boxentraining für einen stressfreieren Tierarztbesuch

Transportboxen? Für Henriette sind sie der Beginn allen Übels und sobald sie eine sieht, hat sie sich versteckt. Aber für einen Tierarztbesuch, z. B. zum impfen, ist der Gebrauch einer Transportbox für den sicheren Weg notwendig. 
Es führt also kein Weg an den Boxen vorbei, denn hin und wieder muss auch ein gesundes Kaninchen zum Tierarzt. 

Mex und Henriette reisen jeweils in einer Box, weil ich 9 kg Kaninchen plus Box nicht tragen kann. Bisher habe ich damit auch keine schlechten Erfahrungen gemacht, beide stehen wenn möglich im ständigen Sichtkontakt. 

mehr lesen